E-Commerce und der Amazon Brand Store

Grundsätzlich als kleine Einleitung in diesen Artikel die klassische Definition eines Amazon Brand Stores.

Was ist ein Amazon Store?

Der Amazon Brand Store bietet Unternehmen und Brands die Möglichkeit, Ihre Produkte in einem eigenen dafür vorgesehen Brand-Shop auf dem Marktplatz zu präsentieren. Der Store ist dabei in etwas so aufgebaut, wie man heutzutage morderne E-Commerce Projekte launchen würden. Ein klar strukturierte Startseite mit Teasern und darunter liegende Unterseiten.

TSG Hoffenheim Brand Store auf Amazon

Vorteile eines Shops auf Amazon

  • Umsatzpotenzial über einen starken Kanal
  • nahezu die Hälfte aller Produktsuchanfragen beginnen inzwischen auf dem Marktplatz von Amazon!
  • hoher Markentrust durch Amazon
  • Kundenkonto, Anschrift und Zahlungsarten direkt hinterlegt und vom Kunden „gelernt“
  • User Experience ist ausgereift
  • klare Prozesse, gerade im Checkout Bereich von Amazon
  • schneller Versand
  • Markenrelevanz

Gibt es Nachteile?

  • Standard Templates – dadurch wenig Individualisierung
  • Funktionsumfang stark eingegrenzt
  • keine expliziten Kundendaten
Levis Brand Store auf Amazon

Amazon hat eine weitreichende Bedeutung für den eCommerce in Deutschland und weit über dessen Grenzen hinaus. Online-Marktplätze werden in Zukunft eine wichtige Rolle in einer digitalen Gesamtstrategie einnehmen und ergänzen das Erlebnis der Kunden.

In erster Linie sollte man bei seiner Einschätzung ob man auf Amazon präsent sein möchte daran denken, am Point of Sale für den Kunden sein. Egal über welchen Kanal gesucht wird, welche Plattform oder welcher Marktplatz zu welcher Uhrzeit und unabhängig seines Ortes oder Endgerätes angesteuert werden soll, muss man seine Marke und die E-Commerce Produkte bestmöglich präsentieren. Dazu gehört meiner Einschätzung nach auch, die Customer Journey des Kunden vollumfänglich zu bedienen. Und wie oben schon beschrieben, beginnen Suchanfrage zu Produkten inzwischen sehr häufig nicht mehr auf Google, sonder auf Alternativmarktplätzen oder eben auf Amazon!

Von ralfpressler

Ralf Pressler, gehört der Digitalen Marketing Branche seit mehr als 15 Jahren an und hat sowohl auf Kundenseite, als auch auf Agenturseite unzählige namhafte nationale und internationale Projekte & Brands digital begleitet und über Performancestrategien auf- und ausgebaut. Als Leiter Digitale Performance, Marketing und eSPORT bei der TSG Hoffenheim Fussball Spielbetriebs GmbH verantworte ich die Weiterentwicklung des bereits eingeschlagenen digitalen Weges der TSG Hoffenheim. Digital Performance gliedert sich in die Teilbereiche Online Marketing (Owned Media), E-Commerce (Paid Media, Marktplätze) sowie Technik & Datenanalyse. Das klassische Marketing, welches auch das Kinder-, Jugend und Schulprogramme beinhaltet, integriert die strategische Markenführung über alle Schnittpunkte hinweg und kümmert sich um alle visuelle Leitthemen der TSG Hoffenheim. Neu im Kern der Marke steht der eSports. Der TSG-Fan eCup hat sich bereits etabliert und erstmalig wird die TSG nun auch an der virtuellen Bundesliga teilnehmen. Immer Progressiv - Innovativ und mit Verantwortung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top