Markenprozesse

Grundsätzlich gliedert man Prozesse um seine Marke zu schärfen oder um eine Neuausrichtung der Marke zu definieren. Es lässt sich durchaus festhalten, dass man seine Komfortzone verlassen muss um sich gedanklich mit dem Thema des Re-Brandings auseinanderzusetzen.

Ein Umdenken in vielen Prozessen ist demzufolge unumgänglich um mit dem gesellschaftlichen Wandel schrittzuhalten und proaktiv mitzugestalten.

Eine neue Marke muss von innen heraus gelebt werden um Sie extern kommunizieren zu können.

„Diese Anführer, die ohne Titel und ohne formale Verantwortung für den Zweck und die Philosophie der Marke eintreten und deren Tugenden vorleben, haben für das Gelingen einer Marke und damit für den Erfolg der dahinterstehenden Organisation einen Wert, den wir gar nicht hoch genug schätzen können.“

Folgende Fragen können zu Beginn gestellt werden um im Prozess eine Antwort zu erhalten

• Kann ich den Zweck der Marke in wenigen Worten auf den Punkt bringen?

• Identifiziere ich mich mit diesem Markenzweck und kann ich andere dafür begeistern?

• Kenne und unterstütze ich die Gesetze und Tugenden, die in Bezug auf das Handeln für die Marke gelten sollen? 

• Gibt es Geschichten, Rituale und gute Vorbilder, die mir dabei helfen, den Zweck und die Philosophie der Marke zu vermitteln?

• Kann ich mit meinen Kollegen eigenverantwortlich eine Praxis im Dienste der Marke entwickeln und entsprechend der Philosophie der Marke in die Tat umsetzen?

• Erlauben die Rahmenbedingungen (Budgets, Prozesse, Strukturen) ein Handeln im Einklang mit der Marke?

• Habe ich konkrete Vorschläge dafür, wie wir dem Markenzweck besser dienen könnten?

Ein gutes Beispiel für einen klugen Markenprozess finden Sie hier

Von ralfpressler

Ralf Pressler, gehört der Digitalen Marketing Branche seit mehr als 15 Jahren an und hat sowohl auf Kundenseite, als auch auf Agenturseite unzählige namhafte nationale und internationale Projekte & Brands digital begleitet und über Performancestrategien auf- und ausgebaut. Als Leiter Digitale Performance, Marketing und eSPORT bei der TSG Hoffenheim Fussball Spielbetriebs GmbH verantworte ich die Weiterentwicklung des bereits eingeschlagenen digitalen Weges der TSG Hoffenheim. Digital Performance gliedert sich in die Teilbereiche Online Marketing (Owned Media), E-Commerce (Paid Media, Marktplätze) sowie Technik & Datenanalyse. Das klassische Marketing, welches auch das Kinder-, Jugend und Schulprogramme beinhaltet, integriert die strategische Markenführung über alle Schnittpunkte hinweg und kümmert sich um alle visuelle Leitthemen der TSG Hoffenheim. Neu im Kern der Marke steht der eSports. Der TSG-Fan eCup hat sich bereits etabliert und erstmalig wird die TSG nun auch an der virtuellen Bundesliga teilnehmen. Immer Progressiv - Innovativ und mit Verantwortung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top