Google+ Einsteiger Tipps

Google+ Tipps für Unternehmen und Einsteiger

Google+ wird für Unternehmen im Bezug auf SEO Trust und SEO Ranking immer wertvoller. Anbei ein paar nette Tipps rund um das Social Media Instrument Google+, gefunden bei unseren Preis-und Produktsuchmaschinen Freunden von Soquero

google-plus--button
1. Die Aufnahme von Nutzern, insbesondere von relevanten Personen in die eigenen Kreise und eine hohe Interaktion mit diesen, erzielen hohe virale Effekte. Es empfiehlt sich, +1-Button Betätigungen von Nutzern zu erwidern und Kommentare mit der @-Funktion ( Nennung von Personen / Firmen, ähnlich wie bei Twitter ) zu beantworten.
2. In der Praxis sollte auch durch die Einbindung von rel=“Publisher“- und rel=“Author“-Links und durch das anschließende Verifizieren des Profils eine Verbindung zwischen Autor und Webseite hergestellt werden.
3. Die korrekte Nutzung des neuen Meta-Tags news_keywords erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Google einen Artikel auch innerhalb Google News listet.
4. Google+ -Badges, Widgets, der +1-Button und der Share-Button sollten ebenfalls an sinnvollen Stellen im Shop, Blog oder auf der Webseite platziert werden.
5. Es steigert den Erfolg, wenn der Markenname und das Haupt-Keyword ein Bestandteil des Titels des Google+ Profils sind.
6. Da die ersten 50 Zeichen der Info-Sektion im Profil einen relevanten Faktor für die Suchmaschinen darstellen, ist es ratsam, auch diese nach SEO-Richtlinien zu optimieren.
7. Für das Google+ Profil gelten ähnliche Regeln wie für die eigene Webseite. Dazu gehören auch die Ausstattung mit empfohlenen Links und Verweise auf die eigene Webseite.
8. Beiträge auf Google+ sollten optimiert werden. So empfehlen sich vor allem Bold Headings und Hashtags zur besseren Kategorisierung und die Optimierung von Social Snippets.
9. Aber auch die soziale Komponente darf nicht außer Acht gelassen werden. Chats und Hangouts mit der Zielgruppe sollten ebenso zur Tagesordnung gehören wie regelmäßige Beiträge des Unternehmens.
10. Werden virale Aktionen durchgeführt, empfiehlt es sich, einen so genannten Linkbait-Mechanismus einzubauen, so dass sich nicht nur Inhalte und Links verbreiten, sondern auch Follower gewinnen lassen.

Dies ist ein Artikel den ich bei Soquero gefunden habe. Viel Spaß beim Optimieren