Panda 4.1 und seine Folgen

Google hat im letzten Monat des Jahres 2014 seine Panda Richtlinien erneuert und es gibt aktuell wieder neue Faktoren die es zu beachten gilt um nicht weiter an Ranking zu verlieren. Suchmaschinenoptimierung wird immer komplexer und abhängig von irrsinnig vielen Faktoren wie z.B. einzigartigen Content, Keywords, Anchor Texten – sauberen Webtitles, H1, H2 Überschriften und vielen anderen Dingen. Mit dem neuesten Panda Update 4.1 sollte man folgende Neuerungen betrachten.

Positive Faktoren:

  • Den User Conversion Prozess bestmöglich supporten und den Funnel einfach und sauber halten
  • Wiederkehrende Kontakt Infos auf jeder Seite (z.B. Adressdaten im Footer fest integrieren) dauerhafte Sichtbarkeit für den User
  • Angaben von Zitaten/Quellen (auch mit Link) im Content

Negative Faktoren:

  • Keywords innerhalb einer Seite und Seitenweit wiederholen sog. Keywordstuffing, ist aber eigentlich nichts neues 🙂
  • Content nur für SEO erstellen. Wir schreiben nicht für die Suchmaschine, sondern für den User
  • Ads und Pop Up’s auf der Nutzeroberfläche verwenden