Remarketing Listen für Suchanzeigen Google AdWords

Remarketing – Retargeting Listen mit Google AdWords

Heute stelle ich euch den 1. Teil der neuen Funktion von Google AdWords vor. Wir bereits schon mehrfach erwähnt lässt Google gerade eine Welle an neuen Features auf uns zurollen.

Google ein neues Feature gelauncht, die Remarketing-Listen für Suchanzeigen. Was verbirgt sich eigentlich dahinter und für wen lohnen sich die so genannten RLSA überhaupt?

Jeder Online Marketing Manager der sich in seinem Unternehmen mit SEM, also dem Suchmarschinenmarketing auseinandersetzt wird gerade jetzt vor Weihnachten früher oder später nicht mehr an den Remarkting Listen für Suchanzeigen vorbeikommen.

CTR AdWords

Wie der Name, Remarketing für Such Ads bzw. Suchanzeigen, schon vermuten lässt: Jetzt legt Google richtig los und zwar mit Remarketing Anzeigen auf Suchebenen und nicht mehr im Display Netzwerke. Demzufolge ist also der größte Unterschied zum klassischen Google AdWords Retargeting, der Wirkungsort. Wie schon oben kurz beschrieben das eher klassische Remarketing im Google Display-Netzwerk zur Anwendung kommt, werden die RLSA ( Remarketing Listen für Suchanzeigen ) in der Google Suche angewendet.

Das Prinzip bleibt allerdings auch hier das gleiche. Kunden die bereits einmal auf der Webseite waren kennen nun die Marke, das Produkt oder die Dienstleistung und zeichnen sich durch ein höheres Klick- bzw. Kaufvolumen aus. Diese User wollen wir wieder ansprechen und letztlich doch zu einem Kaufabschluss bewegen. Hierfür schreiben wir natürlich wieder tolle, animierende Anzeigentexte und schicken den User im besten Fall auf eine für Retargeting vorgesehene Zielseite um den User dann doch noch zum Kauf zu bewegen.

Die ersten Testergebnisse sind phänomenal und ich kann jedem empfehlen diese neue Form zu nutzen! CTR von über 20% sind keine Seltenheit.

DemographicsIm nächsten Blogpost kommende Woche gehe ich ein wenig mehr auf Details der Kampagnen ein, Setups, Best Case Doings etc.