Google Shopping

Google Shopping Optimierung

An dieser Stelle möchte ich euch ein paar Anregungen für die Optimierung von Google Shopping Produkten geben, welche 2012 wohl noch kostenlos als Merchant Feed einzuspielen ist. Als Einstieg zunächst einmal, welche Formate sind denn möglich?

  • .txt: Text
  • .xml: XML
  • .gz: Gnu-Zip, komprimierte Text- oder XML-Datei
  • .zip: Zip, komprimierte Text- oder XML-Datei
  • .bz2: Bzip2, komprimierte Text- oder XML-Datei

Merchantcenter Feed

10 grundsätzliche Optimierungspunkte für Ihren Google Shopping Feed:

  • Anzahl Produkte und Datenfeedgröße je mehr um so besser, auch Anreicherung der Daten um weitere Informationen
  • Über 50 Artikelfelder optimal füllen und kombinieren z.B. je nach Ausprägung Einfluss Ranking, es gilt so viel wie möglich sinnvoll füllen. Zusätzlich einige Custom „c:?“ Values hinzufügen
  • Optimierung Bild- und Shopeinstellungen
  • Optimierung bestehender Produktdaten
  • Anzahl Bewertungen erhöhen aber Google bewertet repräsentativ und qualitativ in Kombination.
  • Automatische Aktualisierung des Datenfeeds am Besten täglich
  • Zielseiten Relevanz
  • Zielseite muss relevant sein (Keywords beeinhalten)
  • Niedrige Bounce Rate
  • Tracking hinzufügen z.B. mit Google analytics: http://www.meinshop.de/produktdetailseite.html?utm_source=GoogleProducts&utm_medium=organic
  • Historie: Klickverhalten, CTR, Datenpflege Beginn
  • Mit einem Dienstleister arbeiten, die in Google USA eine guten Draht zu den Operativen Leuten von Google Shopping hat.
  • Controlling über Leistungsauswertung im Merchant Center sowie ggf. Analytics und Optimierung im Vergleich zu den Topsellern, die man sonst hat.

Mit das wichtigste ist, neben den Preis wirklich ALLE Felder auszufüllen:

  • Allgemeine Produktinformationen: Attribute zur Beschreibung grundlegender Informationen über Ihre Produkte wie Titel, Beschreibung und Produkttyp.
  • Verfügbarkeit und Preis: Attribute zur Angabe der Verfügbarkeit und der Preise Ihrer Einträge
  • Eindeutige Produktkennzeichnungen: Attribute, mit denen Sie gewährleisten, dass Ihre Produkte auf der richtigen Produktseite angezeigt werden, beispielsweise Marken, UPC- oder EAN-Nummern
  • Bekleidungsprodukte: Attribute zur Beschreibung von Bekleidungsprodukten, beispielsweise Farbe oder Geschlecht
  • Produktvarianten: Attribute zur korrekten Beschreibung der Varianten eines Produkts, die sich voneinander lediglich durch Farbe, Material, Muster oder Größe unterscheiden
  • Steuern und Versand: Hinzufügen von Angaben zu Steuern und Versandkosten für Ihre Produkte
  • Geschäfte in der Nähe: Hinzufügen von Informationen zu Ihren Ladengeschäften als Ergänzung zu Ihrem Onlineshop
  • Treuepunkte (nur Japan): Attribute zur Angabe der Treuepunkte, die Google Shopping-Nutzer verdienen, wenn sie den Artikel kaufen
  • Ratenzahlung (nur Brasilien): Attribute zur Angabe von Ratenzahlungsprogrammen beim Kauf von Artikeln
  • Zusätzliche Attribute: Weitere Attribute zur Beschreibung Ihrer Produkte

Mehr Infos: http://support.google.com/merchants/bin/answer.py?hl=de&answer=188494#DE

Shopping Zusatzfelder

10 Detailpunkte für Ihre Shopping Feed Optimierung:

  • Google Produktkategorie [google_product_category] – Kategorie für den Artikel in Google richtig pflegen
  • Korrekte Google Taxonomie verwenden für produkttyp‘ [product_type]
  • Titel [title] – Titel des Artikels anpassen auf allgemeine Gültigkeit
  • Manufacturer/Brand +  Product Name + Colour / Type / Specifics
  • Produktbeschreibung: mit gleichen regeln “Keyword Rich” anreichern
  • Marke [brand] – Marke des Artikels auf jeden Fall dazu
  • GTIN [gtin] – Global Trade Item Number (GTIN) des Artikels ausliefern
  • MPN [mpn] – Teilenummer des Herstellers (Manufacturer Part Number – MPN) des Artikels ausliefern damit der Artikel wenn er mehrfach verkauft wird optimal gematched wird oft auch UPC genannt
  • Bei Bekleidung auf jeden Fall Geschlecht [gender] Altersgruppe [age_group] Farbe [color] Größe [size] Zusätzlich einige Custom „c:?“ Values
  • Regelmäßig Datenqualität überprüfen

So und nun wünsche ich euch viel Spaß bei den Optimierungen für eure Feeds.