Zuordnungsmodelle über Analytics – Attributionsmodelle

Neues Feature im Google Analytics Interface

Sie können ab sofort in Ihrem Analytics Account mit Hilfe von Zuordnungsmodellen alle digitalen Marketingkanäle Ihrer Webseite abdecken und bewerten. Durch die Erstellung, Anpassung und den Vergleich von Modellen erhalten Sie einen Einblick in die Auswirkungen Ihrer diversen Marketingprogramme und deren Zusammenspiel bei der Gewinnung von Umsatz und Conversions. Sehen Sie dieses Zuordnungen als Chance Ihre Marketingbudgets zukünftig besser zuordnen zu können und so Fehler vermeiden, eventuelle gut performende Kampagnen abzuschalten.

Anbei finden Sie offizielle PDF Download Papers von Google, die Ihnen helfen können bei der Erstellung Ihres Attributionsmodells

Was sind die wesentlichen Vorteile der Zuordnungsmodelle

Attributionsmodelle Google Analytics

  • Zuordungsmodelle sind kompatibel mit Daten zu Zielen und E-Commerce in Google Analytics. Keine weitere Einrichtung erforderlich.
  • Die Erstellung und Anpassung von Zuordnungsmodellen ist schnell und einfach – kein langwieriges Einarbeiten notwendig.
  • Sie können Werte aus mehreren Kanälen vergleichen, wie z. B. bezahlte und organische Suche, E-Mail, Display-Anzeigen, Partnerprogramme, mobile Placements und vieles mehr.
  • Anhand der prozentualen Änderung können Sie Werte modellübergreifend im Hinblick auf verschiedene Kanäle, Verweisquellen, Kampagnen, Keywords und andere Attribute vergleichen.
  • Bis zu drei Modelle lassen sich nebeneinander anzeigen, damit Sie Unterschiede schnell erkennen können.
  • Mit dem Tool zur Erstellung benutzerdefinierter Modelle lassen sich Bewertungsregeln anhand von Position, Interaktionsart, Besucherquelle, Kampagne, spezifischen Keywords, Website-Interaktion und anderen Aspekten einfach erstellen.
  • Die anwenderfreundliche Benutzeroberfläche macht die Abbildung von Daten zum Kinderspiel.