Google Remarketing/Retargeting mit Analytics steuern

Google Remarketing/Retargeting mit Analytics steuern

seit neuestem ist es möglich über Google Analytics mit nur noch einem zu implementierenden Code, seine Retargeting Kampagnen auszusteuern.

Dafür ist es notwendig den Analytics-Tracking-Code für die Unterstützung von Display-Werbung zu aktualisieren.

Quelle: Google Analytics

Wenn Sie sich entschließen, Remarketing mit Google Analytics zu nutzen, ist zur Aktualisierung des Analytics-Tracking-Codes lediglich der Austausch einer einzigen Codezeile erforderlich. Nachdem Sie diese Änderung vorgenommen haben, erfasst und analysiert Google Analytics neben den üblichen Informationen auch das DoubleClick-Cookie, sofern vorhanden. Das DoubleClick-Cookie ermöglicht Remarketing im Google Display-Netzwerk für Produkte wie AdWords.
Diese Änderung ist sowohl mit der synchronen als auch mit der asynchronen Version des Tracking-Codes kompatibel. Sie hat keinen Einfluss auf Anpassungen, die Sie zuvor am Code vorgenommen haben.
Wenn Sie Ihren Tracking-Code auf diese Weise aktualisieren, müssen Sie auch Ihre Datenschutzbestimmungen aktualisieren.

Google Analytics Retargeting
Zur Implementierung von Remarketing sind die im folgenden Beispiel fett hervorgehobenen Textstellen zu ersetzen:
<script type=“text/javascript“>
var _gaq = _gaq || [];
_gaq.push([‚_setAccount‘, ‚UA-xxxxx-y‘]);
_gaq.push([‚_trackPageview‘]);
(function() {
var ga = document.createElement(’script‘); ga.type = ‚text/javascript‘; ga.async = true;

ga.src = (‚https:‘ == document.location.protocol ? ‚https://ssl‘ : ‚http://www‘) + ‚google-analytics.com/ga.js‘;

var s = document.getElementsByTagName(’script‘)[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
})();
</script>
Ersetzen Sie sie durch den fett gesetzten Text im folgenden Beispiel:
<script type=“text/javascript“>
var _gaq = _gaq || [];
_gaq.push([‚_setAccount‘, ‚UA-xxxxx-y‘]);
_gaq.push([‚_trackPageview‘]);
(function() {
var ga = document.createElement(’script‘); ga.type = ‚text/javascript‘; ga.async = true;

ga.src = (‚https:‘ == document.location.protocol ? ‚https://‘ : ‚http://‘) + ’stats.g.doubleclick.net/dc.js‘;

var s = document.getElementsByTagName(’script‘)[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
})();
</script>

Hinweis: Wenn Sie diese Funktion nicht aktivieren möchten, ist keine Aktualisierung des Tracking-Codes erforderlich und Google Analytics funktioniert weiterhin wie gewohnt.

Viel Spaß beim testen und falls es diese Funktion noch nicht in ihrem Konto gibt, einfach mal die Sprache auf US-English stellen oder Ihren Kundenbetreuer anrufen.