Google Analytics

Google Analytics – ein mächtiges Tool Teil 1

Die Google Analytics Betrachtung ist die kontinuierliche Beobachtung und Auswertung von Benutzerbewegungen zu und in einer Website mit der Zielsetzung, Kosten und Nutzen der Website und Kampagnen / Quellen zu ermitteln. Um euch einen kleinen Einblick über das Tool zu geben heute dazu mein 1. Post über Dashboards, Radare und Ziele.

Google Analytics Dashboards

  • Mithilfe von Dashboards werden verschiedene Statistiken auf einer einzelnen Seite zusammengefasst.
  • Dashboards können für eine einzelne Statistik wie „Besucher“ erstellt werden.
  • Dashboards können aber auch für unterschiedliche Statistiken wie „Besucher“ und „AdWords-Kampagnen“ erstellt werden
  • Ein Dashboard besteht aus Widgets. Ein Widget stellt die ausgewählten Dimensionen und Messwerte für Ihr Format, etwa Tabelle oder Kreisdiagramm, dar.
  • Ein erstelltes Dashboard wird nur in dem Profil und Nutzerkonto angezeigt, in dem es erstellt wurde. Derzeit können erstellte Dashboards noch nicht für andere freigegeben werden.
  • Ihre Dashboards können Sie auf dem Tab Startseite unter Dashboards anzeigen und verwalten.

Google Analytics Radarereignisse

  • Übersicht: In diesem Bericht wird eine Liste mit automatischen und benutzerdefinierten Benachrichtigungen für den angegebenen Zeitraum angezeigt. Die Benachrichtigungstypen werden auf separaten Tabs aufgeführt.
  • Tägliche Ereignisse: In diesem Bericht werden automatische und benutzerdefinierte Benachrichtigungen für jeden Tag des angegebenen Zeitraums angezeigt.
  • Wöchentliche Ereignisse: In diesem Bericht werden automatische und benutzerdefinierte Benachrichtigungen für jede Woche des angegebenen Zeitraums angezeigt.
  • Monatliche Ereignisse: In diesem Bericht werden automatische und benutzerdefinierte Benachrichtigungen für jeden Monat des angegebenen Zeitraums angezeigt.

Radar Analytics

Google Analytics Ziele:

  • Ohne Ziele keine Messung!
  • Online Marketingziele sind explizit und messbar formuliert
  • Erfolgskennzahlen (KPIs) sind identifiziert und definiert
  • Handlungsalternativen werden entwickelt sowie deren erwartete Ergebnisse geplant
  • Überwachung des laufenden Betriebes
  • Reaktion im Abweichungsfall
  • um gegenzusteuern
  • oder um zu neuen, realistischen Planwerten zu gelangen