Ist der Title Tag in der heutigen SEO Welt noch zeitgemäß?

Status quo & Herausforderungen, der Title Tag in der heutigen SEO Welt noch zeitgemäß?

zur Einführung in das Thema ein Video was ca. 3 Jahre alt ist aber immer noch weitestgehend und in nahezu allen Teilbereichen hochaktuell ist.

Als Autor eines Beitrages oder einer Produktbeschreibung in Ihrem Online Shop, können Sie die Kraft und die SEO Power  eines Aufmerksamkeit erregenden Titels gar nicht groß genug einschätzen. Dieses Teil-Element jeder Seite ist von höchster Wichtigkeit, um Interesse zu wecken und eine gute Klickrate zu erzielen. Denn, es ist wie vor einem Schaufenster in der Fußgängerzone, was dort ausgestellt im Fenster steht öffnet dem Kunden davor die Tür oder er geht weiter. Ähnlich ist das auch mit den SERP´s den Suchergebnisseiten von Google. Je besser, inhaltlich und technisch Ihre Webseite aufgestellt ist, je zielgerichteter Ihr SEO Web Title und die Meta Description beschrieben sind – umso höher ist die Chance, das dieser User auf Ihren Shop oder Ihre Landingpage klickt.

Meta-Title-Tag

Der Title-Tag wird von Google als Überschrift Ihres Snippets auf der Google-Ergebnisseite verwendet. Da dieser den ersten Kontaktpunkt zu Ihren potenziellen Kunden darstellt, bedarf er besonderer Aufmerksamkeit. Im Grunde enthält ein gut definierter Tag folgende Informationen:

  • Hauptkeyword (Jenes Keyword, welches auf der jeweiligen Seite im Fokus steht).
  • Relevante Infos darüber, warum gerade Ihr Shop/Seite etc. für den potenziellen Kunden wichtig ist.
  • Eine Call-To-Action (z. B. Jetzt bestellen).

Die gängige Empfehlung liegt bei maximal 60 Zeichen für den Title. Allerdings ist dies nur ein Richtwert, denn die genau Länge errechnet sich bei Google aus der Pixelbreite der einzelnen Buchstaben. Erstellen Sie Ihren Title am besten mit einer Pixellänge zwischen 257 – 512px. Ein ideales Online-Tool, welches Ihnen das abmessen Ihrer Titles vereinfacht, finden Sie auf:
SERP-Simulator oder auch von Sistrix-Snippet Generator

Beispiel für meine eigene Seite

 

Meta-Description-Tag

Der Meta Description-Tag ist der Beschreibungstext Ihres Snippets auf der Google-Ergebnisseite. Idealerweise beschreibt er kurz und knapp welcher Inhalt der potenzielle Kunde auf der jeweiligen Seite findet. Im Grunde enthält ein gut definierter Tag folgende Informationen:

  • Das Hauptkeyword, plus ein bis zwei sekundäre Keywordempfehlungen.
  • Optional ein ASCII-Zeichen (ein Symbol).
  • Infos darüber, warum der Shop/die Seite einen Mehrwert für den Suchenden bietet.Die grundsätzliche Empfehlung lautet maximal 156 Zeichen für die Description zu verwenden. Jahrelang war die Länge der Snippet-Texte, also der kurzen Textvorschau in den Suchergebnissen, auf zwei Zeilen begrenzt. Seit einigen Tagen November/Dezember 2017 lockert Google diese Regel auf und zeigt längere Snippets in den Ergebnissen an.

Gegenüber der Plattform searchengineland hat Google nun bestätigt die Grenzen etwas aufzuweichen.

„Wir haben vor Kurzem eine Änderung vorgenommen um anschaulichere und hilfreichere Snippets auszuliefern, damit Suchende besser verstehen, welche Treffer relevant für sie sind. Das führt dazu, dass Snippets im Durchschnitt etwas länger geworden sind.“

Allgemeine Hinweise für Title Tags

Um Ihre SEO-Snippets suchmaschinengerecht zu optimieren sollten Sie folgende Punkte prüfen und umsetzen:

  1. Title-Tags auf Eindeutigkeit und Einmaligkeit prüfen
  2. Title-Tags auf Vollständigkeit prüfen
  3. Title-Tags auf Hauptkeyword prüfen
  4. Länge der Title-Tags prüfen
  5. Description-Tags auf Eindeutigkeit überprüfen
  6. Description-Tags auf Vollständigkeit überprüfen
  7. Description-Tags auf Keywords überprüfen

Und last, but not least monitored eure Seiten z.B. mit semrush, xovi, sistrix, searchmetrics, search console….usw…..usw…….. 🙂

Chatbots

Chat Bot

Chat Bots – Teil der Automatisierungswelle

Internet und Warten, das sind 2 Begriffe die einfach nicht zusammen passen wollen. Kunden wollen heutzutage direkt einen Ansprechpartner haben, eine direkte Anfrage zu Ihrer Bestellung abfragen oder schnell eine Support Anfrage stellen.

Chat Bots sind in aller Munde und der Hype im Digitalmarketing aktuell. Viele wollen auf den Zug aufspringen aber man kann beobachten, dass die meisten Unternehmen die große Chance nur sehr halbherzig nutzen und umsetzen. Gerade auf Facebook tummeln sich bereits mehrere Hunderte bis Tausende solcher Chatbots die für Marketingerweiterung oder Kundensupport zur Verfügung stehen. Schon alleine aus diesem Grund, wird in den nächsten Monaten die große Ernüchterung im Einsatz von Chatbots einkehren.
Die Unternehmen, die sich bis zu diesem Zeitpunkt gut aufgestellt haben, werden diese Phase auch problemlos überstehen.

Chat Bot

Für wen sind Chatbots sinnvoll

In vielen Unternehmen werden Chatbots schon eingesetzt in denen Anfragen die Ressourcen des vorhandenen Personals übersteigen. Gerade für Unternehmen, die immer wieder die gleichen Anfragen per Messenger erhalten könnten ein kluger Algorythmus den Chatbot steuern und die Fragen auf einfache Art und Weiße beantworten. Wichtig ist hier natürlich auch
eine Überwachung vorzunehmen und gegebenenfalls schon vorhandene Daten und Erfahrungswerte in den Algorythmus einfließen zu lassen und so gezielt die Steuerung und die Beantwortung der Fragen zu forcieren.

Wer im Kundenservice zukünftig vorne mitspielen will, der kommt 2018 nicht um die virtuellen Assistenten herum. Die Entwicklung dahingehend wird spannend bleiben und die Evolution weiter voranschreiten.