DMEXCO Recap 2017

von Mobile zu Predictive über digitale Transformation hin zur künstlichen Intelligenz!

DMEXCO 2017 Review

“ Lightning the Age of digital Transformation “ war der Leitspruch der diesjährigen DMEXO Messe in Köln. Auch dieses Jahr konnte die digitale Leitmesse mit über 40.000 zahlenden Besuchern über 5 Hallen mit extrem vielen Neuerungen auffahren. An dieser Stelle muss ich leider auch mal erwähnen, das ich die Messe noch kenne als Sie OMD hieß und in Düsseldorf stattfand, damals war ich noch mit meinem Schwager, Rüdiger Settelmeier einem der Inhaber von Dekoback unterwegs.

Ich habe das ein oder andere mal tatsächlich mitbekommen, das spekuliert wird, diese Messe die nächsten 1-2 Jahre zu transformieren Richtung Fernost – da der Markt und das Potenzial das her gibt. Die immer wieder gegebene Internationalität spricht dafür.

Ich konnte z.B. mit dem ein oder anderen französischen Aussteller / Besucher sprechen die mir alle versicherten, das es nichts vergleichbares in Frankfreich gibt. Sie finden auch, das der deutsche Markt an sich extrem spannend ist, da alles über das ganze Land verteilt ist bei uns. Die digitale Welt in Frankreich besteht in und um Paris – wurde mir gesagt.

Meine Taktik an Tag 1 ist erstmal alles ablaufen, jede Halle anschauen und mir einen Überblick zu erarbeiten. Auf meinem Notizblock dann zu notieren, welche Stände/Firmen/Tools etc. mich interessieren und diese dann abzuarbeiten.

Natürlich schwierig da ich dann tatsächlich in jeder Halle mehrfach viele altebekannte Gesichter wie z.B. Stephan Sigloch von den Klickpiloten traf und natürlich auch immer für nen kleinen Schnack zu haben bin. Überall wurden die Buzzwords geworfen, wie Data Driven Solutions, Predictive Marketing Insights, Artificial Business Intelligence und mehr! Manchmal auch sehr lustig, denn immer bei der Nachfrage welchen Mehrwert denn jetzt diese völlig irsinnige neueTool bringt – fangen viele Anbieter an zu zittern!

Es gab aber auch Außnahmen und sehr sehr coole Gespräche über Amazon Analytics, CRM Integration, Broadcast Dienste die über verschiedene Messenger greifen und vieles mehr.

Auffällig war tatsächlich das Thema Amazon!

An fast allen Ecken Amazon hier – Amazon da- AMG, AMS, Amazon Anaylsen, Amazon Bid Management, Amazon Tools für Produktdaten etc. pp

Natürlich habe ich an vielen Ständen auch einfach nur schon vorhandene Partnerschaften mit Gesprächen vertieft: Channelpilot, Channeladvisor, Facebook, Google, Affilinet und Co – sind natürlich keine neuen Themen – sind aber auch immer ein kurzes
Gespräch und oder einem Gespräch auf der abendlichen OMClub Party wert.

Fazit: Die DMEXCO wird immer digitaler, die Themen werden bunter, breiter und macht es uns Marketern nicht leichter, Schritt zu halten. Die Branche und die Köpfe werden und müssen sich spezialisieren – Generalisierung wird in der Detailtiefe
nicht mehr funktionieren. Bilden von Digital Labs, Expertenrunden und Kompetenzteams werden zukünftig stärker in den Fokus rücken.

Und zu guter letzt, wer schon immer mal wissen wollte in was für einer Agentur ich arbeite findet hier ein ganz passendes Video dazu 🙂

Die etwas “ andere “ Agentur aus Mannheim