AdWords Experte 2017

Und jährlich grüßt das „Googletier“, so oder so ähnlich erging es wohl dieses Jahr einigen Google AdWords zertifizierten Spezialisten. Letztes Jahr gab es zum ersten mal die Möglichkeit den Google AdWords Experten abzulegen, in dem man 6 Prüfungen rund um das Thema Google AdWords innerhalb einer bestimmten Frist ablegen musste.

Welche Prüfungen im Detail sind zu erledigen?

Verfügbare Prüfungen ( Quelle: Google Support Forum )

Prüfung Beschreibung
AdWords-Grundlagen In der Prüfung „AdWords-Grundlagen“ geht es um grundlegende und erweiterte Konzepte wie die Vorteile der Onlinewerbung, die Vorteile von AdWords sowie um Best Practices für die Verwaltung und Optimierung von AdWords-Kampagnen.
Suchmaschinenwerbung In der Prüfung „Suchmaschinenwerbung“ werden grundlegende und erweiterte Konzepte behandelt, darunter Best Practices für das Erstellen, Verwalten, Messen und Optimieren von Kampagnen mit Suchmaschinenwerbung im Suchnetzwerk.
Displaywerbung In der Prüfung „Displaywerbung“ werden erweiterte Konzepte und Best Practices für das Erstellen, Verwalten, Analysieren und Optimieren von Kampagnen im Displaynetzwerk behandelt.
Mobile Werbung In der Prüfung „Mobile Werbung“ geht es um grundlegende und erweiterte Konzepte mobiler Werbung, darunter Anzeigenformate, Gebotseinstellung und Ausrichtung sowie Analyse und Optimierung von Kampagnen.
Videowerbung Die Prüfung „Videowerbung“ umfasst grundlegende und erweiterte Konzepte und Best Practices für das Erstellen, Verwalten, Analysieren und Optimieren von Videokampagnen auf YouTube und im Internet.
Werbung bei Google Shopping In der Prüfung „Werbung bei Google Shopping“ werden grundlegende und erweiterte Konzepte behandelt, darunter das Erstellen von Merchant Center-Konten und Produktdatenfeeds sowie das Erstellen und Verwalten von Shopping-Kampagnen.

Auch in diesem Jahr habe ich mich der Herausforderung gestellt und am Wettbewerb teilgenommen.

Am 01. März ging es wieder los: von da an hieß es Prüfungen ablegen auf dem Weg zum AdWords-Experten. Seine letzte muss man am 12.04. abgelegt haben um sein Sonderzertifikat von Google zu erhalten.

für die Zukunft ist es ganz wichtig zu wissen ……..und zu guter Letzt: der Zeitpunkt, an dem die Prüfungen abgelegt werden, ist von nun an unerheblich – entscheidend ist nur, dass am 12. April 2017 alle 6 Prüfungen aktiv sind. Also macht mit und zeigt was ihr drauf habt!

Als kleinen Boni, gibt es noch die Möglichkeit die Google Analytics Zertifizierung abzulegen und somit sogar 7 Zertifizierungen zu erhalten.

Internetworld in München

München Internetworld 2017

Es ist mal wieder soweit! München, die Landeshauptstadt Bayerns ruft und die Onlinemarketing, E-Commerce und digital Welt folgt dem Ruf nach München Riehm, dem Messegelände Münchens zur Internetworld 2017!

Ich weiß gar nicht wie oft ich schon dort war und habe die gesamte Entwicklung der Messe mitgemacht. Im  Jahr 2017 mache ich mich mit meinem Kollegen Florian Brümmer, seines Zeichens Head of Business Development bei der suchdialog AG auf, um Partnerschaften zu pflegen, Kontakte zu knüpfen und neue Dinge in die Agenturwelt nach Mannheim zu bringen.

Ein paar Thesen für 2017 die ich dem Netz entnommen habe:

“ Der Trend geht 2017 ganz deutlich in Richtung der individualisierten Customer Journey. Die Online-Händler müssen ihre Kunden dort im Web abholen, wo die sich gerne aufhalten und da mit ihren Angeboten präsent sein “

“ Themen wie Dynamic Pricing, Programmatic Advertising, Mobile-Shopping und die Analyse von Customer Journeys werden 2017 weiter Fahrt aufnehmen “

Gerade gestern habe ich versucht den Mythos “ Programmatic “ etwas zu entkräften! Was ist denn Programmatic? Machen wir nicht alles schon Programmatic? Automatisiert? Biddings? Ist das Google Display Netzwerk nicht auch schon Programmatic?

Mein Trend geht klar in die Richtung ==> CRM- und Business-Intelligence-Systeme gepaart mit klugen, methodischen und nach vielen, vielen zu bestimmenden Metriken ( KPI´s ) zu matchen und  anhand einer klugen Persona Analyse ein Kommunikationskonzept auf die dann zu definierenden Kanäle auszurollen. Zugegeben, ein sehr holistischer Ansatz, aber die Zeiten der Einzelbetrachtung, dem Ausschließen von Micro Moments und unterschiedlichsten Faktoren die Einfluss auf kluge Kampagnensteuerrung haben sind vorbei!