Site Audit mit semRush

 

Heute möchte ich euch kurz das Tool SEMrush vorstellen. Das Tool kommt jeden Tag mit Neuerungen daher und bietet wirklich klasse Features, die einem SEA Manager, aber auch einem SEO Manager das Leben erleichtern können.

Prinzipiell ist das SEMrush Audit Tool ein Webseiten Crawler das technische Probleme der Webseite erkennt und in Analysen aufbereitet darstellt. Das Tool kann sowohl die Desktop Variante der Webseite als auch die Mobile separat crawlen und Hinweise auf Content, Links und Coding darstellen. Wenn du ein Projekt anlegst, kannst du mit dem Tool bis zu 20.000 Seite pro Projekt crawlen und monitoren. Man kann z.B. aber auch eine spezifische Anzahl an Seiten pro Projekt crawlen  lassen um sein Gesamt “ Crawl Budget “ zu maximieren, denn manche Projekte haben mehr als 20.000 Seiten.

 

Weiterhin können Fehler exportiert, gemonitored und bearbeitet werden. Beim letzten Audit erkannte schwerwiegende Probleme auf Ihrer Website werden hier übersichtlich dargestellt.

Weiterhin im Site Audit vom SEMrush ist der hreflang Checker. Durch die Verwendung des rel=”alternate” hreflang=”x” Link-Attribut kann sichergestellt werden, dass Google die jeweilige geografische Ausrichtung der Website versteht und dem User die jeweils passende Sprachversion oder regionale URL eines Inhalts ausliefert. Um dieses zu überprüfen gibt es aktuell noch im beta Status den hreflang Check.

mehr dazu und SEO von Profis aus Mannheim um deine Seite besser im Ranking zu positionieren bekommst du von der Performance Agentur suchdialog.de

Was ist digitale Transformation

Im Netz findet man irrsinnig viele Beiträge zum Thema “ digitale Transformation “ und deren Bedeutung. Allein der einleitende Satz bei Wikipedia  ist sehr langatmig. Dort steht:

“ Die Digitale Transformation bezeichnet einen fortlaufenden, in digitalen Technologien begründeten Veränderungsprozess, der die gesamte Gesellschaft und insbesondere Unternehmen[1] betrifft. Basis der digitalen Transformation sind digitale Technologien, die in einer immer schneller werdenden Folge entwickelt werden und somit den Weg für wieder neue digitale Technologien ebnen “

Betrachtet man über alle Branchen hinweg den gesunden Mittelstand in Deutschland und sucht hier nach Ergebnissen muss man mit Erschrecken feststellen, das der digitale Wandel in vielen Branchen noch nicht stattgefunden hat. Gerade die “ alten “ Platzhirsche haben hier noch extrem viel Nachholbedarf und rudern jetzt gerade mit Millionenbeträgen um den Wandel jetzt mit aller Macht zu vollziehen.

Ich bin gespannt wie sich hier 2017 die Entwicklung fortziehen wird und gerade Handwerk und Dienstleistung als Segment aufholen oder es endgültig versäumen wird den digitalen Trend zu folgen.